Audiva-AVWS - Legasthenie und Dyskalkulie Meixner

Besucherzaehler
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Audiva-AVWS



Audiva® bietet Hilfe bei

   Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwierigkeiten (Kinder und Erwachsene)
   Rechtschreib- und Leseschwäche (LRS) (Kinder)
   Geräuschempfindlichkeit (Hyperakusis) (Kinder und Erwachsene)
   Hörbeeinträchtigung bei Kinder
   Schwerhörigkeit (Erwachsene)
   Tinnitus (Erwachsene)
   Alzheimer und Aphasie (Erwachsene)
   Parkinson (Erwachsene)

Anwendungsgebiete:

  • AVWS (Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen)

  • Hörüberempfindlichkeit (Hyperakusis)

  • ADS/ADHS (Aufmerksamkeitsdefiziten)

  • Lernproblemen

  • LRS (Lese-/Rechtschreibschwäche)

  • Legasthenie (Dyslexie)

  • Schwerhörigkeit

  • Koordinationsproblemen

  • Konzentrationsproblemen

  • Mutismus, Autismus


Für weitere Infos downloaden!

Einsatz bei


  • Hörsturz

  • Tinnitus

  • Schwerhörigkeit

  • Aphasie

  • Demenz und Alzheimer

  • Parkinson

  • Depression


Für weitere Infos downloaden!

Kinder: Auf die Sonderschule?

Das AUDIVA HörWahrnehmungsTraining (HWT) kann in kurzer Zeit (12 Wochen bei täglich 30 min.) Kinder enorm fördern. Beginnen Sie so früh wie möglich. Um so leichter ist es, die Sonderschule zu vermeiden! Geeignet für Kinder ab 2-3 Jahren, bis ins Schulalter.

Anwendungsgebiete
AVWS (Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen)
Hörüberempfindlichkeit (Hyperakusis)
ADS/ADHS (Aufmerksamkeitsdefiziten)
Lernproblemen
LRS (Lese-/Rechtschreibschwäche)
Legasthenie (Dyslexie)
Mutismus, Autismus

Psychologische/emotionale Indikationen
geringes Selbstwertgefühl, Ängste, Depression
Ausgrenzung, Rückzug/Aggressivität, Traumata
Frühgeburt, Überlastungssymptome, fehlende Motivation

Erwachsene: Konzentration und Ausdauer!

Erwachsene können durch das AUDIVA HörWahrnehmungsTraining Stress abbauen, ihre Konzentration verbessern und verlorene Fähigkeiten neu schulen.

Anwendungsgebiete
Aphasie (Verlust der Sprachfähigkeit, meist nach Schlaganfall), Hyperakusis (Geräuschempfindlichkeit)
Tinnitus, Hörsturz, Stimmstörungen

Psychologische/emotionale Indikationen
Geringes Selbstwertgefühl, Ängste, Depression
Überlastungssymptome, geringe Motivation

Senioren: Hörtraining oder Hörgeräte?

Durch das HörWahrnehmungsTraining von AUDIVA bekommt das Gehör die hohen Frequenzen angeboten, die bei einer Schwerhörigkeit als erstes ausfallen.

Anwendungsgebiete
Schwerhörigkeit, Sprach- und Sprechstörungen
Sprachverständnisprobleme, Rehabilitation nach
Hörsturz, Tinnitus, Geräuschempfindlichkeit (Hyperakusis), Aphasie, Parkinson, Demenz und Alzheimer

Psychologische/emotionale Indikationen

Depression, Rückzug, wenig Lebensfreude

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü